Unsere Hausstrecke ist der Bohnitzsch-Ringeine RC-Offroadrennstrecke, als Wettbewerbsstrecke für OR6 und OR8.

Die Strecke ist gut erreichbar an der  B-101 von Meißen nach Ockrilla linksseitig – Großenhainer Straße 163, 01662 Meißen – gelegen.

Erbaut wurde die Rennstrecke im Jahr 2012 als reine Lehmstrecke. Inzwischen ist daraus eine anspruchsvolle und interessante Mischung aus Lehm, Kunstrasen, Rasengitter und Betonpflaster entstanden. Unsere Strecke beinhaltet weiterhin einen Doppel-sprung, drei Einzelsprünge, zwei Steilkurven, eine erhöhte Boxengasse und einen  großen Holzsprung +zwei Anlieger für OR8.  

Die Gesamtlänge beträgt ca. 265m bei einer Fahrbahnbreite von 3 – 4 m. Die Schikanen sind mit Reifen und Curbs versehen, ein dahinter liegender Grasauslauf zusammen mit einem Fangzaun sorgen für weitere Sicherheit der Fahrer und Zuschauer. 

Für gezeitete Trainings und Rennen ist die Strecke durch eine AMB-RC4 Zeitmessanlage, einem Ampelsystem und einer Audioanlage bestens gerüstet. Unser vollüberdachter, großer Fahrerstand mit integriertem Zeitnehmerbüro bietet bequem Platz für bis zu 12 Fahrer.

Wir alle sind begeisterte RC–Car–Fahrer. RC-Car bedeutet „Radio Controlled Car“ und meint funkferngesteuerte Automodelle.

Leider gibt es in unserer Region des Elbtals (Dresden, Meißen, Riesa, Großenhain…) keine großen Möglichkeiten speziell für Offroad-Fahrer. Einen Verein, der sich hauptsächlich mit Offroad beschäftigt, sucht man hier ebenfalls vergebens.

Diesen Zustand wollte unsere Gruppe ändern und hat beschlossen einen Verein zu gründen. Die Gründung des Automodellclub Meißen e.V. erfolgte am 01.07.2012 mit 18 Mitgliedern.Die Gemeinnützigkeit wurde beantragt und ist uns zugesprochen worden. Der Kontakt zum Dachverband des RC-Automodellsports DMC (Deutscher Minicar Club) wurde hergestellt. Seit 01.01.2013 sind wir dort ebenfalls Mitglied.

Wir wollen allen begeisterten Offroad-Fahrern jeder Altersstufe ein Zuhause bieten.

Hierbei wird ein besonderer Fokus auf die Jugendarbeit gelegt. Interessenten soll schon von Kindesbeinen an ein gesundes Interesse an Technik und einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung bis ins hohe Alter vermittelt werden. Dabei ist es egal, welcher Maßstab oder Antrieb gefahren wird. Es ist jeder willkommen: Elektro, Nitro oder 2-Takter. In unserem Verein können sich die Mitglieder sowie Gäste über ihr Hobby austauschen. Wir erstellten dazu diese Internetseite als Informationsquelle. Regelmäßige Treffen zum gemeinsamen Fahren werden ebenfalls durchgeführt.

Wir wollen für alle RC-Offroad-Fahrer eine passende Möglichkeit bieten, ihre Fahrzeuge zu bewegen. Um unserem Ziel etwas näher zu kommen und allen ein zu Hause bieten zu können, stand der Aufbau eines geeigneten Vereinsgeländes im Vordergrund.

Ein großer Schritt für den AMC Meißen e.V., ein kleiner Schritt für die Menschheit !

Wie, man sieht, er steht. Nach einem Sommer und einem Herbst voller Arbeitseinsätze und finanzieller Kraftanstrengungen haben wir einen wichtigen Beitrag zum zukünftigen Fahrbetrieb geleistet: Den Aufbau des Fahrerstandes und der Boxengasse. Der Fahrbahnbelag wurde einigen Änderungen unterzogen, da die Probleme erst im Regelfahrbetrieb zu Tage traten.

Danke an alle Mitglieder, die mit angepackt haben, sei es am Schrauber oder am Grill. Es gab für jeden genug zu tun (und zu essen).

Aber es gab auch Hilfe von außen, Danke an Thomas, Robert und Sebastian. Ebenso bedanken wir uns bei den vielen Unterstützern, die uns die Finanzierung erst ermöglichten. Danke auch an die ausführenden Firmen, die schnell und unbürokratisch unsere Wünsche erfüllen konnten.

Seit diesem Jahr bieten wir auch die Möglichkeit des Flugbetriebes mit Flugzeugen und Helikoptern. Allerdings gelten dabei, bedingt durch die Lage unseres Geländes, einige Einschränkungen. Die Details sind unter Downloads / Flugordnung zu finden.

Am 30.04.2006 

Gründung des: „Automodellclub Zeithain e.V.“

2006:

Juni: Baubeginn einer RC-Offroad-Strecke

September: Tag der offenen Tür bei Wacker-Chemie-Nünchritz

am Jahresende schon 10 Mitglieder und regelmäßige Treffen zum Mini-Z-Fahren in der Garage

2007:

Juni: Tag der offenen Tür beim AMC Zeithain e.V.

Juli: Änderung unseres Schwerpunktes vom Maßstab 1:8 auf 1:6 (Großmodelle) und dementspechende Neukonzeption der Rennstrecke.

2008:

Mai: Midland-Race-Erfurt: 1. Platz Hobbyklasse: Rico, AMC Zeithain e.V.

Vereinspräsentation Off-Road-Cars beim Sportfest Röderau-Bobersen

Oktober: Leipzig-Messe „Modell-Hobby-Spiel“

Kyosho Mini-Z-Rennen „Die Stunde von Leipzig“ 1. Platz: Rico, 3. Platz. Ralf, beide AMC Zeithain e.V.

2009:

Technischer Ausschuss der Gemeinde Zeithain stimmt Streckenneubau zu

März: Kyosho – Mini-Z-Cup im Autohaus „Gute Fahrt“ Strehla

Sieger Gruppe C – Rico, AMC Zeithain e.V.

Mai: Hobbymesse in der Mehrzweckhalle Röderau – Der Verein zeigt seine Großmodelle und die Kleinen Besucher durften ihren Mini-Z-Führerschein machen.

Mai: Erfurt – Midland-Race – Nur Halbfinale für Uwe und Rico?

Neustart Streckenbau, noch ein Jahr bis zum Eröffnungsrennen.

August: Ilsenburg: RC-Car-Offroad-Treffen: Der Sieg geht an Mirko, AMC Zeithain e. V.

September-November: Streckenbau-Streckenbau-Streckenbau

2010:

Streckenbau, Streckenbau, Streckenbau

April: Endlich: Unser Eröffnungsrennen. 40 Teilnehmer, Stimmung Spitze, was will man mehr?

Der AMC-Zeithain e.V. ist mit René im Finale, am Ende Platz 4.

Mai: Erfurt – Midland-Race: Sieg durch Rico in der Hobby-Klasse

Juli: Kindergartentag – Heut können sich mal die Kleinsten auf unserer Strecke austoben

August: Ilsenburg: Der Sieg geht an Uwe, Platz 3 an Rico.

September: Vereinspräsentation anlässlich des Feuerwehrfestes in Lichtensee

Parallel zu allem: Unser Vereinscup – genannt: Krügercup – „Heizen mal anders.“ und Mini-Z in Munzig, zum Fit-Bleiben.

2011:

Der Hammer: Unsere Strecke war nicht genehmigungsfähig, sie muss zurückgebaut werden!  Ein neues Gelände muss her, aber wo? Schließlich fanden wir in Meißen mit dem RC Elb Valley Ghost Driver e.V. Gleichgesinnte und traten mit ihnen in Verhandlung.

2012:

Am 12. Mai war es dann soweit, die beiden Vereine trafen sich in Diesbar-Seußlitz zur Verschmelzung. Die Geburtsstunde des:

„Automodellclub Meißen e.V.“

01.06.2012: Vereinseintragung im Vereinsregister des Amtsgerichts Dresden

Juni/Juli: Entwicklung des neuen Streckelayouts

August-Oktober: Vermessung und vorbereitende Arbeiten auf dem Gelände

Herbst: Kontaktierung mit möglichen Förderern

2013:

Frühjahr/Sommer: Streckenbau

Oktober: Beschaffung der Zeitmessanlage AMBrc

November: Errichtung Fahrerstand

Dezember: Aufstellung Container

2014:

April-Oktober: Endlich! Wiederaustragung des Krüger-Cups für alle Vereinsmitglieder

September: Ausrichtung Finale A4 Cup

Oktober: Finals Krüger-Cup 2014: Sieg OR8 – Martin, OR6 – Thomas W., OR5 – Rico

Dezember: Verlegung Hauptstrom- + Wasserleitung

2015:

April: Verlegung Stromunterverteilung

Mai: Start Krüger-Cup 2015 (diesmal mit öffentlicher Ausschreibung)

Juni: Ausrichtung des Dritten Laufes der „Losi Big Scale Masters 2015“

Oktober: Finals Krüger-Cup 2015: Sieg OR8 – Marcel, OR6 – Thomas W., OR5 – Uwe N.

2016:

Krügercup 2016

„Losi Big Scale Masters 2016“

Sachsencup 2016

2017:

Krügercup 2017

„Losi Big Scale Masters 2017“

OSO 2017

2018:

Streckenumbau – Verlegung Rasengitter

Sachsencup

Offener Vereinscup 2018

Tommi Wotruba

Vorstandsvorsitzender

Dirk Schwinkowski

2. Vorsitzender

Ralf Nickol

Schatzmeister

und inzwischen 29 weitere Mitglieder von Junior bis Senior.